Willkommen bei der Tischtennisabteilung des TV Längenau!

 

 

Kindertraining des TV Längenau

parallel zum Spielbetrieb der Jungenmannschaft trainieren noch weitere Kids ab 6 Jahren beim TV Längenau.

Dem unermüdlichen Martin Förster gilt hier ein besonderer Dank. Er versucht die Kinder an den Punktspielbetrieb heran zu führen und hat damit schon einen überraschend guten Erfolg.
Hein Matzke bedankt sich weiterhin auch von den "Mitarbeitern" dieses Kindertrainings Werner, Alexander, Jörg und Stefan.

hier einige der Kids, die Tischtennis lernen wollen

 

 

 

Justin Huszti gewinnt 1. offene 4er-Tisch Meisterschaft beim TV Längenau - Zuschauer sehen attraktiven Sport

 

Am vergangenen Sonntag lud die Tischtennisabteilung des TV Längenau zu einem Turnier der besonderen Art ein. Beim 4er-Tisch werden 4 einzelne Tischtennistische zu einem „Riesentisch“ umfunktioniert. Dies garantiert lange und ansehnliche Ballwechsel und ist so auch für die Zuschauer etwas fürs Auge.

Insgesamt folgten 16 Spieler, dem Ruf aus Längenau und nahmen dafür teils weite Anreisen auf sich. Unter den gemeldeten Spielern befanden sich neben regional Altbekannten und 5 Spielern des Veranstalters, auch Spieler aus Bayreuth und Sachsen. Den meisten ist diese aufkommende Sportart schon länger ein Begriff, der andere Teil wollte sich selbst vom enormen Spaßfaktor überzeugen.
Die Einzel-Vorrunde startete in vier Vierergruppen, aus denen sich die beiden besten für das Viertelfinale qualifizieren konnten. Als Gruppensieger setzen sich hier Johannes Bauer (TV Konradsreuth), Martin Höllering (TV Längenau), Alexander Forner (Leipziger SV Südwest), Justin Huszti (DJK TTC Biederitz) durch. Das Viertelfinale wurde durch Gerhard Potzel (SV Heinersreuth), Paul Späthling (TS Arzberg), Ralf Dörr und Christoph Matzke (beide TV Längenau) komplettiert.

Im Anschluss an die Einzel-Vorrunde wurde die Doppel-Konkurrenz im KO-System gespielt. Hier setzen sich nach einem packenden 5-Satz Finale Bauer/Huszti gegen das Leipziger Duo Forner/Dörflinger durch. Den 3. Platz errangen Matzke und Deffner.

In den Einzel-Viertelfinalspielen machte Martin Höllering mit Gerhard Potzel kurzen Prozess. Alexander Forner musste sich mit Christoph Matzke etwas mehr abmühen - Beide gewannen ihre Partien jedoch 3:0 und konnten sich so über den Einzug ins Halbfinale freuen. Das Duell Justin Huszti gegen Ralf Dörr endete nach teilweise schier endlosen Ballwechseln und Abwehrschlachten mit 3-1 für den Bieberitzer und Johannes Bauer konnte anschließend in einem spannenden Match den Arzberger Paul Späthling mit 3-2 niederkämpfen und das Halbfinalquartett komplettieren.
In diesen Semifinals erwischte Martin Höllering gegen Huszti einen super Start und ging schnell mit 1-0 in Führung. Im Anschluss konnte sich dieser jedoch deutlich steigern und die durch starke Angriffsschläge geprägte Partie drehen, und ins Finale einzuziehen. Im zweiten Halbfinale setzte sich nach einem ebenso klasse Match Alexander Forner gegen Johannes Bauer mit 3-1 durch, womit das Finale feststand.
Obwohl sowohl Justin Huszti als auch Alexander Forner schon einige kräftezehrende Sätze in den Beinen hatten, gaben Sie sich keine Blöße und spielten meist auf Augenhöhe. Das Quäntchen mehr Kondition nutzte letztendlich aber Huszti und bezwang seinen Kontrahenten mit 3-1 Sätzen und krönte sich somit zum 1. Längenauer 4er-Tisch Champion.
Abschließend ist zu sagen, dass das Turnier ein voller Erfolg war und auch viele Zuschauer und interessierte Tischtennisspieler aus dem Kreis Fichtelgebirge in die Gymnasiumturnhalle gelockt hat. Einige Spieler gaben schon Ihre Zusagen für das nächste Jahr in dem der TV Längenau, je nach Möglichkeit, wieder ein solches Turnier veranstalten will.

 

 

 

 

 

 

 

 

TV Längenau richtet 1.KRLT erfolgreich aus

Insgesamt 34 Jugendliche fanden den Weg zum 1.KRLT des Jahres 2016 in die Gymnasiumhalle Selb
Insgesamt wurden 118 Einzel gespielt. Verantwortlich für den reibungslosen Spielablauf war das Traumpaar in der Turnierleitung Thomas Schaffer vom TTF Röthenbach und Ralf Dörr, der 2.Abteilungsleiter TT des TV Längenau.

Anica Jäger gewann die Konkurrenz der Jugend weiblich vor Marina Klier. Bei der Jugend männlich belegte Loris Grießhammer den Dritten Platz. Robin Schacht wurde siebter in der Klasse Schüler A.

 

 

 

 

Uwe Grießhammer holt Oberfränkischen Meistertitel

Bei seinem erstmaligen Einsatz bei einem Einzelturnier nach geschätzten 15 Jahren holte Uwe überzeugend ohne Niederlage bei den Senioreneinzelmeisterschaften den Titel in der Altersklasse Herren Ü50.
Die Vorrunde gestaltete Uwe durchwachsen. Während er im ersten Spiel gegen einen Antitop Spieler mehr Mühe hatte als gedacht, bezwang er seinen Kontrahenten im zweiten Spiel deutlich. 
Im Halbfinale wartete Helmut Gesell aus Weißenstadt. Uwe gewann die ersten beide Sätze knapp, bevor er den dritten Satz hergeben musste. Sein druckvolles Angriffsspiel brachte ihm aber im Vierten Punkt für Punkt und er setzet sich im vierten durch und zog ins Finale ein.
Hier wartete bereits Klaus Landmann aus Pottenstein. Dieser kam mit den, mit viel Rotation geschlagenen Angriffen des Längenauer´s zunächst nicht zurecht. Im spielverlauf änderte sich das Bild und der Pottensteiner konnte durch Siege im Zweiten und vierten Satz jeweils für den Satzausgleich sorgen.
Im Entscheidungssatz zeigte Uwe aber, dass er den Titel unbedingt holen wollte. Er setzte Punkt um Punkt vor allem mit seiner Rückhand und gewann sicher.

Als i-Tüpfelchen gewann Uwe mit seinem Vereinskollegen Heinz Matzke auch noch die Doppelmeisterschaft in dieser Altersklasse. Ein über aus gelungener Turnierverlauf.

Werner Fechner feierte 65sten

06.03.2015 Ehrungen 2015

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Hauptvereins wurden
folgende TT-Spieler/innen für langjährigen Leistungssport geehrt:

20 Jahre: Frank Vogtmann

40 Jahre: Marion Korlek

40 Jahre: Alfred Pöhlau

im Bild von links nach rechts:

Frank Vogtmann, Vorstandsmitglied Rudi Zimmert, Alfred Pöhlau, Marion Korlek, 2ter Ralf Dörr, Abteilungsleiter Heinz Matzke und Laudator Uwe Grießhammer